Apotheke LUX ‍99 50426 Köln   02233 545 5250

Cannabis Forum

Stellen Sie Fragen an unser pharmazeutisches Fachpersonal & hunderte von Benutzern

Bitte achten Sie auf einen respektvollen Umgang miteinander!

Untersagt sind folgende Punkte:

  • erniedrigende Kommentare, welche sich auf jemandes Geschlecht, Religion, Ethik, Physik, Sexualität usw. beziehen,
  • die Verbreitung von Hass in jeglicher Form,
  • Kommentare mit illegalem Inhalt,
  • Spam in jeglicher Form,
  • Plagiate,
  • Benutzernamen mit Namen von bekannten Persönlichkeiten oder Marken, Unternehmen etc.,
  • Werbung für Produkte oder externe Webseiten,
  • Handel mit Medikamenten oder anderer Ware,
  • das Teilen personenbezogener Daten und vertraulichen Informationen im Forum (Ihre eigenen Daten sind eingeschlossen),
  • das Teilen von Links, von welchen eine Virus-Gefahr ausgeht,
  • das Teilen von verkürzten Links; für das Teilen von externen oder internen Webadressen, verwenden Sie bitte unbedingt die ursprüngliche Adresse – keine Weiterleitungen!

Die Kommentare oder Beiträge, die gegen die gennanten Punkte verstoßen, werden kommentarlos gelöscht.

Forum-Navigation
Sie müssen sich anmelden, um Beiträge und Themen zu erstellen.

Cannabistherapie und Kinder

Hallo,

mich würde mal interessieren, wie andere Patienten das Thema Cannabis mit ihren Kindern besprechen. Ich meine damit nicht, wenn eure Kinder Cannabis konsumiert haben 🙂 Wie habt ihr es euren Kindern beigebracht, dass ihr Cannabis als Medizin zu euch nehmt?

Ich habe die Erfahrung gemacht, dass Offenheit ganz wichtig ist. Ich habe meiner Tochter (9 Jahre) erklärt, dass mir Cannabis hilft und andere Medikamente nicht. Gleichzeitig ist ihr aber auch bewusst, wie stark diese Substanz ist und auch ein gewisses Missbrauchspotenzial hat.  Während für sie die Behandlung mit Cannabis mittlerweile normal ist, kenne ich Patienten, die aufgrund des Stigmas der Pflanze nicht wissen, wie sie es ihren Kindern "beibringen" sollen, dass sie Cannabis für die Linderung bestimmter Beschwerden verwenden.

Habt ihr ähnliche Probleme oder war das Thema Cannabistherapie in eurer Familie überhaupt kein Problem? Ich freue mich über eure Erfahrungen.

Liebe Grüße

Habe mein Kind auch über die Geschichte des Cannabis aufgeklärt, Prohibition usw. und was man alles aus der Pflanze machen kann.
Das es da halt ums Geld ging und geht...

Es ist halt meine Medizin.

Dazu hat es selbst schon CBD Tropfen bekommen, und es hat geholfen...bei Panik/Angstzuständen...und bei der Ohrenentzündung (habe es hinten auf`s ganze Ohr geschmiert).

Bei uns ist es einfach Medizin 🙂

Hallo Zusammen,

toll zu lesen wie ihr, gegenüber Kindern, mit dem Thema umgeht.

Mein Bruder, Vater von drei Kindern, leidet unter MS und will natürlich einen richtigen Ansatz finden um seine Kids mit Cannabis als Medizin vertraut zu machen. Danke Nina & Weltenbummler für Eure Beispiele und Tipps! Ich denke auch, dass es wichtig ist Kinder frühzeitig aufzuklären und ihnen sowohl die positiven Eigenschaften (Medizin, Superfood), als auch die negativen Aspekte (Missbrauch, usw.) aufzuzeigen.

Ich hoffe mein Bruder findet einen passenden Mittelweg.

Grüße, Harry

Anmelden

oder

Ihre Vorteile eines anonymen Benutzerkontos:

Login

Melden Sie sich an, um Sorten zu bewerten oder im Cannabis Forum beizutreten.  

Hallo!

Teile Sie uns mit, was Ihnen am Herzen liegt! Wir haben immer ein offenes Ohr. 

Wird nicht veröffentlicht. (Alle Felder sind Pflichtfelder.)
Wird nicht veröffentlicht.
Wir sind dankbar für jeden Stern.
rating fields

Rückruf Service

Füllen Sie bitte das Formular aus und wir rufen Sie zu Ihrem Wunschtermin zurück.

* Pflichtfelder