Das E-Rezept gilt seit dem 1. April auch für Cannabis! Alle Informationen darüber finden Sie in unserem Ratgeber.

zum Artikel

receipt-banner

Migräne

CANNABIS GEGEN MIGRÄNE

Studienbasierte Informationen und offener Austausch über Migräne & Cannabis

Share on facebook Share on twitter Share on linkedin Share on email Share on print

Was ist Migräne?

Ca. eine Milliarde Menschen sind weltweit von Migräne betroffen.1 Die Migräne ist eine häufige, stark behindernde primäre Kopfschmerzerkrankung. Etliche epidemiologische Studien belegen die hohe Verbreitung und die immensen sozioökonomischen und persönlichen Auswirkungen. In einer Studie zur globalen Krankheitslast (Global Burden of Disease Survey 2010, GBD2010) wurde diese als das weltweit dritthäufigste Krankheitsbild eingestuft. In der GBD2015 wurde ihr weltweit bei Männern wie auch bei Frauen unter 50 Jahren der Rang der dritthöchsten Ursache von Behinderungen zuerkannt.2

Wirkt Cannabis therapeutisch bei Migräne?

Der Einsatz von Cannabis zur Behandlung von Kopfschmerzen / Migräne reicht Hunderte bis Tausende von Jahren zurück.3,4 

Diese Behandlungsmöglichkeit findet derzeit wieder unter medizinischen Cannabis Konsumenten immer mehr Anklang.5,6 Der Konsum von Cannabis zur Linderung von Kopfschmerzen und Migräne ist zwar relativ häufig, doch die Forschung zu seiner Wirksamkeit ist nach wie vor spärlich.7

Welchen Stellenwert hat das ECS (Endocannabinoidsystem) bei der Behandlung von Migräne?

Interessanterweise wurde bei Patienten mit chronischer Migräne ein Anandamidmangel festgestellt.8 

Anandamid, ‘das Glücksmolekül’, ist eine körpereigene Aminosäure, die an die Rezeptoren des Endocannabinoid-Systems andockt9, ähnlich wie THC und CBD. Es deutet weiter darauf hin, dass ein unterversorgtes Endocannabinoidsystem (ECS) zur Migräneanfälligkeit beiträgt.7

Welche Auswirkungen hat der Einsatz von Cannabis auf Migräne?

Es gibt Lang- und Kurzzeitstudien, die die Auswirkungen von inhaliertem Cannabis auf die Schwere der Kopfschmerzen und Migräne zu untersuchen.

Es wurde nach Cannabiskonsum eine Abnahme der Schwere der Kopfschmerzen um 47,3 % und Migräne um 49,6 % berichtet.

Diese Ergebnisse deuten darauf hin, dass Cannabiskonsum durch Inhalation den wahrgenommenen Schweregrad von Kopfschmerzen und Migräne um fast 50 % reduziert.7

Eine weitere 3-monatige (+ 4 Wochen Follow-up) Studie zeigte, dass eine THC-CBD-Kombination zur Migräne-Prophylaxe mit einer Reduktion der Attacken um 40,4 % sogar geringfügig besser wirkte als konventionelle Schmerzpräparate (40,1 %). Bei Migränikern reduzierten die Cannabinoide die Schmerzintensität um 43,5 %. Es wurde zwar von auftretender Müdigkeit und Konzentrationsschwächen berichtet, dennoch waren die im Studienzeitraum zu beobachtenden Nebenwirkungen durchwegs gering.10

tobehidden Quellen

[1] Copyright © 2019 Deutsche Migräne- und Kopfschmerz-Gesellschaft e.V.. All Rights Reserved.

[2] International Classification of Headache Disorders 3rd edition; https://ichd-3.org/de/1-migrane/

[3] Lochte BC.; et.al.; The use of cannabis for headache disorders.; Cannabis Cannabinoid Res. 2017; 2.1: 61-71

[4] Russo E.; Cannabis for migraine treatment: the once and future prescription? An historical and scientific review. Pain. 1998; 76: 3-8

[5] Baron EP.; et.al.;Patterns of medicinal cannabis use, strain analysis, and substitution effects among patients with migraine, headache, arthritis, and chronic pain in a medicinal cannabis cohort.; J Headache Pain. 2008; 19: 37-64

[6] Sexton M.; et.al.; Cross-sectional survey of medical cannabis users: Patterns of use and perceived efficacy.; Cannabis Cannabinoid Res. 2016; 1: 131-138

[7] Carrie Cuttler, PhD; et.al; Short- and Long-Term Effects of Cannabis on Headache and Migraine (Published:November 09, 2019)

[8] Greco R.; et.al.; Endocannabinoid system and migraine pain: An update.; Front Neurosci. 2018; 12: 1-7

[9] Devane WA.; et.al.; Isolation and structure of a brain constituent that binds to the cannabinoid receptor.; Science. 1992 Dec 18;258(5090):1946-9.

[10] 3rd EAN Congress Amsterdam 2017, Abstract Nicolodi, et al.; Therapeutic Use of Cannabinoids – Dose Finding, Effects and Pilot Data of Effects in Chronic Migraine and Cluster Headache

to hide Bitte nehmen Sie unsere Forumregeln zur Kenntnis!

Bitte achten Sie auf einen respektvollen Umgang miteinander!

Untersagt sind folgende Punkte:

  • erniedrigende Kommentare, welche sich auf jemandes Geschlecht, Religion, Ethik, Physik, Sexualität usw. beziehen,
  • die Verbreitung von Hass in jeglicher Form,
  • Kommentare mit illegalem Inhalt,
  • Spam in jeglicher Form,
  • Plagiate,
  • Benutzernamen mit Namen von bekannten Persönlichkeiten oder Marken, Unternehmen etc.,
  • Werbung für Produkte oder externe Webseiten,
  • Handel mit Medikamenten oder anderer Ware,
  • das Teilen personenbezogener Daten und vertraulichen Informationen im Forum (Ihre eigenen Daten sind eingeschlossen),
  • das Teilen von Links, von welchen eine Virus-Gefahr ausgeht,
  • das Teilen von verkürzten Links; für das Teilen von externen oder internen Webadressen, verwenden Sie bitte unbedingt die ursprüngliche Adresse – keine Weiterleitungen!

Die Kommentare oder Beiträge, die gegen die gennanten Punkte verstoßen, werden kommentarlos gelöscht.

[forum forum=14]