Das E-Rezept gilt seit dem 1. April auch für Cannabis! Alle Informationen darüber finden Sie in unserem Ratgeber.

zum Artikel

receipt-banner

Spectrum Therapeutics – Stellungnahme Orange 16

Spectrum Therapeutics – Stellungnahme Orange 16

Thema: Verfügbarkeit von Orange 16

Wir publizieren die Stellungnahme des Herstellers unverändert: 

Die Entscheidung, den Produktionsstandort in Odense, Dänemark, zu schließen, ist dem Konzern nicht leichtgefallen. Die Produktion medizinischer Cannabisblüten wird in den kanadischen Standorten konzentriert.

Der aktuelle Lagerbestand der Cannabisblütensorte Orange 16 mit 16% THC und wenig CBD (< 0,5%) gewährleistet unsere Lieferfähigkeit für mehrere Wochen.

Zukünftig werden wir Orange 16 aus unserer kanadischen Produktion auch nach Europa und Deutschland einführen – so, wie es auch für unsere anderen Sorten wie Red No2, Red No4 oder Blue 8/7 der Fall ist.

Für den Fall eines vorübergehenden Verfügbarkeits-Engpasses im Frühsommer 2021 empfehlen wir das Ausweichen auf Red No2. Es handelt sich hierbei um die gleiche Genetik und daher sehr ähnlichem Spektrum an Terpenen und Spurencannabinoiden. Lediglich der THC-Gehalt ist mit 20% etwas höher, so dass eine um 20% niedrige Einzeldosis der gleichen THC-Dosis entspricht (z.B. 80 mg Red No2 statt 100 mg Orange 16; 40 mg Red No2 statt 50 mg Orange 16).

Wir setzen alles daran, die Einfuhr von Orange 16 aus Kanada zeitnah zu realisieren.

Sie wollen immer informiert bleiben? Abonnieren Sie einfach den Newsletter der Cannabis Apotheke.

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren

Cannabisblüte „Penelope“ wird unter dem neuen Namen „Spectrum Blue 8/7“ verordnet

Die Sorte Green No. 3 vom Hersteller Spektrum Cannabis wird aus dem Handel ausgeführt. Hier können Sie mehr erfahren.

Der Vertrieb von Argyle wird eingestellt

Die Sorte Green No. 3 vom Hersteller Spektrum Cannabis wird aus dem Handel ausgeführt. Hier können Sie mehr erfahren.

Kostenübernahmeantrag der Cannabis-Therapie

Ihr KÜ-Antrag leicht erstellt Copeia unterstützt Patienten und Ärzte bei der Verordnung einer Cannabistherapie und den zentralen Angaben für den Antrag auf