Apotheke LUX ‍99 50426 Köln    02233 545 5250
Rückruf anfordern

Cannamedical Indica Vita

Dark Star

Indica

(Die Genetik der Sorte)

Share on facebook
Share on twitter
Share on email
Share on telegram
Share on whatsapp
Newsletter abonnieren

Kommentare zu Cannamedical Indica Vita Dark Star Cannabisblüten

7 Antworten

  1. Hallo,

    ich hatte jetzt schon ein paar Mal die Sorte Dark Star Indica von Cannamedical.

    Ich verwende die Sorte abends, um zu entspannen und sie hilft mir recht gut, schnell einzuschlafen und ich kann auch durchschlafen. Mich würde interessieren, ob jemad näheres zum Terpenprofil der Sorte weiß, oder ggf. welche Genetik dahintersteckt?!

    Obwohl ich mit der Wirkung zufrieden bin, könnte ich mir gut vorstellen, auch andere Sorten aus dem Cannamedical Sortiment mit ähnlicher Wirkung auszuprobieren. Vielleicht auch mit einer höheren Wirkstoffkonzentration. Tipps nehme ich gerne entgegen 🙂

  2. Hallo Zusammen,

    ich bin aktuell auch auf der Suche nach einer Sorte, die Schlaf-fördernd wirkt.

    Habe mit California Orange CBD light angefangen, doch leider ist diese zu „“schwach““ jedenfalls tritt die gewünschte Wirkung wenn nur sehr langsam ein.

    Evtl. würde ich mit meinem Arzt mal sprechen und die Sorte Dark Star Indica vorschlagen.

    Ist diese denn auch Schmerzlindernd? Ich habe zusätzlich, zu meinen Schlafproblemen, sehr sehr starke Menstruationsbeschwerden und würde mich freuen, wenn ich dem Problem damit etwas entgegenwirken kann.

    Liebe Grüße,

    Lena

    1. Hallo @lena,

      da jeder unterschiedlich auf die Wirkung von Cannabis reagiert, ist es leider schwierig zu sagen, ob dir diese spezielle Sorte bei der Linderung Deiner Beschwerden helfen kann.

      Bei mir hilft sie sehr gut gegen meine Schmerzen. Ich könnte mir aber auch durchaus vorstellen, dass bei sehr starken Schmerzen, wie Du schreibst, eine potentere Sorte mehr Linderung versprechen könnte. Dark Star Indica hat 13,5% THC und weniger als 1% CBD. Von dem her, ist es vielleicht sinnvoll, erst einmal diese auszuprobieren, bevor man zu einer noch stärkeren übergeht. Das weißt Du dann am besten selber.

      Ich hoffe, Du findest das, was Du suchst!

      Liebe Grüße

      1. Hallo Lena, Hallo KurtH,

        vielen Dank für Ihre Beiträge. Unsere Erfahrung zeigt tatsächlich, dass zum Einschlafen und gegen Schmerzen Indica-lastige Sorten helfen können. Eine Sorte zum Einsteigen mit einem ausgeglichenem THC/CBD-Verhältnis wäre z. B. Argyle. Indica-lastige Blüten mit einem geringen THC-Gehalt zum Fortführen der Therapie wären z. B. Orange No 1, Pedanios 14/1, Bedica oder Cannamedical Indica vita sowie Cannamedical Indica light. So kann man sich dann langsam an stärkere Indica-lastige Sorten mit einem höheren THC-Gehalt wie Bakerstreet, Tilray THC 25 Indica, Pedanios 20/1, Red No 4 oder Cannamedical Indica rantasten.

        Viele Patienten kommen aber auch mit einer „“schwächeren““ Sorte zurecht und bleiben dann dabei. Es ist wie KurtH beschreibt ein Ausprobieren.

        Kurz zur Erklärung: Cannamedical gruppiert alle Sorten in die Stärken „“forte““, „“normal““, „“light““ und „“vita““. Bei dem Cultivar Darkstar bedeutet es dann, dass die Sorten „“normal““, „“light““ und „“vita““ ca. 20%, 16,5% bzw. 13,5% THC haben. Die Einstufung „“forte““ ist im Moment leider für keine Sorte lieferbar.

        Hat denn schon jemand Erfahrungen mit den Indica-lastigen Sorten bei Schmerzen und Schlafproblemen gemacht und kann hier noch eine Empfehlung weitergeben?

        Viele Grüße

        Dr. Thorsten Tuschy

        1. Ich komme aktuell auch mit Cannamedical Indica Typ Dark Star sehr gut klar zum Einschlafen und auch gegen Migräne sowie aus aktuellem Anlass 🙁 Lumbago (Hexenschuss). Ich merke richtig, wie sich Verspannungen lösen und es mich ins Kissen drückt. 🛏

          Auch gut half mir zuletzt Bakerstreet.

          Nachtrag: Tilray THC25 Blüten helfen mir auch gut, das möchte ich noch ergänzen. 🙂

  3. Hallo zusammen! auf die Frage/Bitte von Dr.Tuschy möchte ich gern folgendes sagen oder anfügen:
    Ich sitze -seit einem Unfall vor 18 Jahren-mit einer hohen Lähmung im Rollstuhl,und nehme med. Cannabis (u.a.) wg. Schmerzen u. Schlafproblemen…JA, meiner Erfahrung nach wirken die sog.“indica“-lastigen Sorten stärker muskelentspannend und blutdrucksenkend? –bei mir !!–was mir gut bei meinen Schmerzen und beim Einschlafen hilft(denke ich). Mir hilft jedoch diese Sorte dann generell am Besten! !-dann auch morgens,und ich schlafe aber deshalb nicht ein oder werde müde ,sondern empfinde die wirkung da eher belebend+motivierend.
    Was die Stärke anbelangt so hat das viel mit der eigenen Toleranz zu tun,die man aufbaut. dasWas der eine schon als zu stark empfindet das spührt der andere—> nix..oder fast nichts…das ist sehr individuell abhängig und jede/r muss dies selbst wissen oder eben erst herausfinden.Wer fleißig sucht –der findet bestimmt das ,für ihn, richtige Kraut:)

Schreiben Sie einen Kommentar

Cannamedical Indica Vita Dark Star reservieren
Wir können auch ohne Vorlage des Btm-Rezeptes für Sie Cannamedical Indica Vita Dark Star reservieren.
Mit dem Hochladen einer Rezeptkopie wird keine automatische Bestellung ausgelöst.
* Pflichtfelder
Reservierung

Füllen Sie bitte das Formular aus, um die zu verschreibende Sorte zu reservieren. 

Hinweis: Mit dem Absenden des Formulares wird keine automatische Bestellung ausgelöst.
* Pflichtfelder
Cannabis-Rezept Konfigurator

Mit dieser online-Hilfe unterstützen wir Sie dabei, wie man Schritt für Schritt ein BtM-Rezept für Arzneimittel auf Cannabisbasis formal richtig ausstellen kann. Basis hierfür ist die Betäubungsmittel-Verschreibungsverordnung (BtMVV) sowie die Arzneimittel-Verschreibungsverordnung (AMVV).

ACHTUNG: Bei Ausstellung eines GKV-Rezeptes darf laut Bundesmantelvertrag-Ärzte lediglich ein Rezepturarzneimittel verordnet werden. Das bedeutet, dass für jede Blütensorte und für jeden Cannabisextrakt ein eigenes Betäubungsmittelrezept ausgestellt werden sollte.

Aufgrund erhöhter Nachfrage kann es zur Zeit zu Verzögerungen kommen. Wir bemühen uns mit Hochdruck, Ihre Wartezeit so gering wie möglich zu halten. Vielen Dank für Ihr Verständnis!

Am häufigsten gestellte Fragen

Senden Sie uns eine Kopie Ihres Rezeptes über unser Reservierungsformular und versenden Sie Ihr Original-Rezept per Einschreiben über die Deutsche Post an unsere Postfachadresse:

Apotheke LUX 99
50426 Köln 

Anhand der Rezeptkopie bereiten wir Ihr Cannabis-Medikament vor und sobald Ihr Rezept in unserer Filiale eintrifft, rufen wir Sie an, um einen genauen Liefertermin für Ihr Paket zu vereinbaren.

Wenn Sie Ihr Rezept – wie empfohlen – per Einschreiben verschickt haben, können Sie deren Lieferstatus jederzeit auf der Seite der deutschen Post verfolgen.
Sollte das Rezept bereits zugestellt sein, rufen wir Sie schnellstmöglich an, um Ihren Wunsch-Liefertermin zu vereinbaren.

Auf Rechnung oder per Lastschrift.

Unter einem Betrag von 500€ erhalten Sie von uns eine Rechnung und können ganz bequem innerhalb von 14 Tagen überweisen.
Bei höheren Beträgen verwenden wir das Lastschriftverfahren. Selbstverständlich bieten wir Ihnen das Lastschriftverfahren auch bei niedrigeren Beträgen an.
Ebenso ist eine direkte Abrechnung mit ihrer (privaten) Krankenkasse möglich.

Login

Melden Sie sich an, um Sorten zu bewerten oder im Cannabis Forum beizutreten.  

Hallo!

Teile Sie uns mit, was Ihnen am Herzen liegt! Wir haben immer ein offenes Ohr. 

Wird nicht veröffentlicht. (Alle Felder sind Pflichtfelder.)
Wird nicht veröffentlicht.
Wir sind dankbar für jeden Stern.
rating fields

Rückruf Service

Füllen Sie bitte das Formular aus und wir rufen Sie zu Ihrem Wunschtermin zurück.

* Pflichtfelder

Wir haben Ihre Reservierung erhalten. Vielen Dank!

Versenden Sie bitte Ihr Originalrezept an unsere Postfachadresse:

Apotheke LUX 99
50426 Köln