Das E-Rezept gilt seit dem 1. April auch für Cannabis! Alle Informationen darüber finden Sie in unserem Ratgeber.

zum Artikel

receipt-banner

Neue Suche & Navigation

Neue Suche & Navigation

Neue Suchfunktion für ein verbessertes Besuchererlebnis

Seit Ende Dezember gibt es auf der Webseite der Cannabis Apotheke eine verbesserte Suchfunktion, die nun für alle Kunden verfügbar ist.

Im Gegensatz zu der Suchfunktion, bei der man die Tabelle auf der Startseite nach Sortenattributen filtern konnte, bietet die neue Version viele praktische Möglichkeiten, um die Suche nach einer bestimmten Sorte noch weiter zu vereinfachen.

Terpene

Terpene sind, zusammen mit den Cannabinoiden, für die unterschiedliche Wirkung von medizinischem Cannabis verantwortlich. Viele Patienten wählen ihre Sorten daher sogar primär nach den darin enthaltenen Terpenen aus. In der neuen Suchfunktion kann man nun einfach das gewünschte Terpen (Beispielsweise “Limonen”) in das Suchfeld eingeben und bekommt dann direkt alle Sorten angezeigt, die dieses Terpen in signifikanten Mengen enthalten.

Abb. 1 Mit der neuen Suchfunktion kann man auch einzelne Terpene suchen, beispielsweise “Limonen” oder “Myrcen”

Strain-Seiten

Sie wissen bereits, dass es auf dem medizinischen Markt Kultivare (Strains) gibt, die von mehreren Herstellern angeboten werden. Da bei der Zucht von Cannabis die Anbaubedingungen einen sehr großen Einfluss auf das Endprodukt haben, kann die Zusammensetzung der Inhaltstoffe, auch beim selben Kultivar, sehr unterschiedlich sein.

Gibt man nun einen Sortennamen ein, beispielsweise “Gorilla Glue”, wird als erstes eine mit einem Hanfblatt gekennzeichnete “Strain-Seite” vorgeschlagen. Auf dieser Seite findet man, unabhängig von einem bestimmten Hersteller, alle verfügbaren Informationen zu diesem Strain. Außerdem erfährt man, bei welchen Herstellern dieser Strain unter welchem Name zu finden ist. Wir sind mit Hochdruck dran, für jedes Kultivar eine entsprechende Übersicht zu gestalten. Schauen Sie regelmäßig vorbei! 

Abb. 2 Bei Sortennamen führt der erste Treffer auf die jeweilige Strain-Seite. Diese sind mit einem Hanfblatt markiert und enthalten alle Infos zu einer Sorte.
Abb. 3 Weiter unten findet man dann die Auswahl aller medizinischen Cannabissorten, die dieses Kultivar enthalten.

Mobile Navigation

Wer unsere Webseite mit einem mobilen Endgerät besucht, hat es vielleicht schon mitbekommen: Auch die mobile Version unserer Seite hat ein neues Design bekommen! Besonders die Menüpunkte für Blüten, Extrakte und Kultivare rutschen jetzt in der mobile Anwendung nach unten, was die Navigation auf der Seite deutlich erleichtert.

Auch in dem neuen Suchfeld kann man nach wie vor Extrakte suchen. Hierfür kann man entweder das Stichwort “Extrakte” eingeben, direkt den Name des Extraktes eingeben oder einfach den Reiter “Extrakte” klicken, der zu einer Gesamtauswahl der Sorten führt.

Ein Screenshot der Titelseite der Seite Cannabis-Apotheke.de. Man sieht einen Schriftzug mit Logo, im Hintergrund sieht man einen wenige Tage alten Cannabis-Sämling.
Abb. 4 Die neue Mobil-Ansicht.
Oben rechts: Die Suchfunktion, links daneben der Button für den Rückrufservice.
Unten: Die Menüpunkte an neuer Position

Auch im kommenden Jahr dürfen Sie sich auf diverse Updates freuen, die Ihre Benutzererfahrung verbessern werden. Wir hoffen sehr, dass sie Ihnen gefallen werden.

Sie wollen immer informiert bleiben? Abonnieren Sie einfach den Newsletter der Cannabis Apotheke.

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren

Studie der MHH zur Haaranalyse

Die Klinik für Psychiatrie der Medizinischen Hochschule Hannover sucht nach Patient*innen mit „oral“ eingenommenen Cannabis-Medikamenten, zur Analyse von Cannabinoid-Spiegeln im Haar.

Patientenbefragung zu Therapieeffekten verschiedener Cannabisblütensorten

In Zusammenarbeit mit der Arbeitsgemeinschaft Cannabis als Medizin führt die Medizinische Hochschule Hannover aktuell eine Studie über die Therapieeffekte verschiedener medizinischer Cannabissorten durch.

Studie sucht Teilnehmer*innen für Zulassung von Cannabis Fertigarzneimittel bei Schmerzen

Das Universitätsklinikum in München sucht aktuell Teilnehmer*innen für eine groß angelegte Zulassungsstudie, bei der die Wirksamkeit und Verträglichkeit eines Cannabis Fertigarzneimittels untersucht werden soll.