Blog über Cannabis Medizin

Was ist medizinisches Cannabis überhaupt?

Die von uns veröffentlichten (wissenschaftlichen) Texte werden auf mehreren Ebenen überprüft. Wir veröffentlichen ausschließlich Informationen aus glaubwürdigen und renommierten Quellen. Wir möchten darauf hinweisen, dass die Studienlage zur medizinischen Anwendung von Cannabis bei Weitem nicht alle Krankheitsbilder abdeckt und es immer noch an belastbaren klinischen Ergebnissen mit menschlichen Probanden fehlt. Es gibt nur wenige Indikationen mit zuverlässigen Prognosen über die Wirkung einer Cannabinoid-Therapie, die auf Basis aussagekräftiger, klinischer Studien erstellt wurden. Unsere Artikel sollten weder als Aufforderung zum Therapieversuch mit medizinischem Cannabis missverstanden, noch als Heilversprechen betrachtet werden. Vielmehr fassen wir Studien zusammen, die für jeden zugänglich sind. In regelmäßigen Abständen werden neue Texte veröffentlicht.

#2 Cannabis Konkret – Migräne und Clusterkopfschmerzen

Um die 20 Millionen Menschen in Deutschland sind von Migräne oder einer anderen Form von Kopfschmerzen betroffen. Medizinisches Cannabis zeigt in Studien sehr gute Wirksamkeit bei gleichzeitig wenig Nebenwirkungen!

#1 Cannabis Konkret – Die Wissenschaft hinter Cannabis und Fibromyalgie: Was sagen die Studien?

In den letzten Jahren hat das Thema Cannabis als potenzielle Behandlungsoption für Fibromyalgie immer mehr Aufmerksamkeit erregt. Auch Studien zeigen einen positiven Effekt.

Cannabis bei Nervenschmerzen

Nervenschmerzen sind ein häufiges Problem, welches durch Schädigungen oder Erkrankungen der Nerven verursacht wird. Sie können starke Schmerzen, Taubheitsgefühle, Kribbeln oder andere Symptome verursachen.

Cannabis bei AD(H)S: Missbrauch oder Medizin?

Die Aufmerksamkeitsdefizit-/Hyperaktivitätsstörung (ADS oder ADHS, im nachfolgenden vereinfacht immer ADHS) ist eine häufige neurologische Entwicklungsstörung bei Kindern und Erwachsenen. Von allen drogenabhängigen

Cannabis bei Arthrose: Kaum belastbare Daten

Arthrose ist die häufigste Gelenkerkrankung in Deutschland. In der Bundesrepublik leiden etwa fünf Millionen Frauen und Männer darunter - mit steigender Tendenz. Kann Cannabis hier Abhilfe schaffen?

Polymedikation und Interaktionsprävention: Cannabis & mögliche Wechselwirkungen bei der Einnahme von mehreren Medikamenten

Wir helfen Ihnen, Wechselwirkungen bei Polymedikation zu vermeiden

Die 10 einfachsten Applikationsarten – Warum gibt es keine medizinischen Cannabis Edibles?

Edibles ist ein Begriff aus dem Englischen, der für die Beschreibung essbarer Cannabisprodukte verwendet wird. Während THC-haltige Fruchtgummis oder mit Cannabinoiden versetzte

Studien: Bestrahlung von medizinischem Cannabis

Medizinische Cannabisblüten werden teilweise bestrahlt, um sie zu sterilisieren. Tatsächlich hat das Verfahren jedoch einen Einfluss auf den Geschmack!

CBD in der Schwangerschaft: Die Fakten

Eine aktuelle Studie aus den USA liefert neue Erkenntnisse darüber, welche Auswirkungen CBD bei der Anwendung in der Schwangerschaft auf den Fötus haben kann.

Studie: Kann Cannabis die Schmerzen nach einer Operation verstärken?

Cannabinoidhaltige Medikamente werden oft gegen chronische Schmerzen verschrieben. Eine Studie aus den USA liefert mitunter erstaunliche Erkenntnisse.

Begleiterhebung Cannabis als Medizin: Die Ergebnisse sind da!

Um Einblicke in die Verordnung von Medizinalcannabis zu bekommen, wurden von 2017 bis 2022 Patientendaten gesammelt.

Synergie der Cannabis-Wirkstoffe: Der Entourage-Effekt

Die Theorie des Entourage-Effektes geht davon aus, dass die Wirkung nicht nur von Cannabinoiden bestimmt wird. Vielmehr könnte sie von der Gesamtheit aller enthaltenen Verbindungen abhängig sein.